Diese Webseite verwendet Google Analytics zur Erfassung von Statistik-Daten in anonymisierter Form. Ein Personenbezug kann nicht hergestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Zustimmen Ablehnen

Auslöser und Ziel

Menschen sind es gewohnt, mit ihrem Handeln auf etwas abzuzielen. Sie haben ein Ziel und darauf arbeiten sie hin. Und dennoch werden diese Ziele sehr oft nicht erreicht.

Sie werden deshalb so oft nicht erreicht, weil nicht das Ziel allein entscheidend dafür ist, wohin ein Handeln führt.

Die Ideen welche das Handeln ganz unmittelbar auslösen, lenken und antreiben sind viel entscheidender. Denn das sind die Ideen, welche sich durch das Handeln als Erfahrung verwirklichen.

Die Ideen, welche das Handeln des Menschen auslösen, antreiben und lenken, sind andere Ideen als die, auf welche er beim Handeln abzielt bzw. hinarbeitet.

Auslöser und Ziel eines Handelns sind nicht das Gleiche.

Egal was auch immer das Ziel eines Handelns ist: Entscheidend für die Resultate sind die das Handeln auslösenden Ideen. Denn diese Ideen verwirklichen sich mit dem Handeln als Erfahrung.

Der Mensch kennt (meistens) seine Ziele. Aber die auslösenden Ideen sieht er nicht. Sie werden einfach nicht wahrgenommen. Sie liegen außerhalb seiner Aufmerksamkeit. Zwar beeinflussen sie das Verhalten des Menschen, aber sie wirken unbewusst.

Die Auswirkung der auslösenden Ideen auf das Handeln ist sehr unmittelbarer energetischer Natur.

...
Den vollständigen Text finden Sie im Buch
nächstes Kapitel: Komponenten (Negative Erfahrungen)