Das Ich-Welt-Modell

Das Ich-Welt-Modell besteht - wie der Name schon sagt - aus dem Ich und der Welt.

Dabei ist Ich wirklich nur Ich und die Welt ist alles außerhalb des Ich - alles was das Ich betrachten kann. (Der menschliche Körper zum Beispiel ist in diesem Modell Teil der Welt und nicht des Ich, da das Ich ihn betrachten kann.)

Sinn dieser Teilung ist die Betrachtung bestimmter Zusammenhänge zwischen Ich und Welt, genauer gesagt geht es um die Frage:

Wie verhält sich die Welt in Relation zu den Interessen des Ich?

...
Den vollständigen Text finden Sie im Buch
nächstes Kapitel: Erwartungen (Die beiden Weltsichten)