Die Abweichung des Handelns

Ich hatte in den vergangenen Kapiteln die Diskrepanz zwischen
1. gewünschter Entwicklung und
2. erwarteter Entwicklung erläutert.

Das ist die negative Zukunftsprojektion.

Es handelt sich hierbei um einen Vorgang der unmittelbar im Jetzt stattfindet und der ganz unmittelbar bestimmte Anstrengungen auslöst, den erwarteten Verlauf in Richtung gewünschtem Verlauf umzulenken bzw. eine Übereinstimmung zwischen gewünschter und tatsächlicher Entwicklung herbeizuführen.

Das ist ein Vorgang, den man in sich wahrnehmen lernen kann.

1. die Einschätzung ...

Den vollständigen Text finden Sie im Buch
nächstes Kapitel: Das natürliche Handeln (Lebendiger Fluss und natürliches Handeln)