Diese Webseite verwendet Google Analytics zur Erfassung von Statistik-Daten in anonymisierter Form. Ein Personenbezug kann nicht hergestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Zustimmen Ablehnen

emotionale Ebene

Das Durchleben einer Erfahrung ist verbunden mit dem freien Fluss der Gefühle.

Das Durchleben der Gefühle führt zu Änderungen in der rationalen Ebene: Die Idee wird sichtbar. Ihre Überzeugungskraft löst sich auf.

Im Fall einer negativen Erfahrung sind es negative Gefühle.

In materieller Weltsicht haben wir den Manipulationsanspruch: Die beliebige Gestaltbarkeit der Materie.

Das wird auf die negativen Gefühle übertragen.

Negative Gefühle sind ja so unangenehm, also machen wir sie weg.

In der Folge werden die Gefühle blockiert.

Dadurch entsteht eine insgesamt blockierte Situation:

Die Ideen bleiben unsichtbar und die Erfahrung wächst und wächst ...

nächstes Kapitel: Verhalten (Erfahrung)