Diese Webseite verwendet Google Analytics zur Erfassung von Statistik-Daten in anonymisierter Form. Ein Personenbezug kann nicht hergestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Zustimmen Ablehnen

Ideen, Verhalten, Erfahrung

Warum wachsen Erfahrungen, wenn man gegen sie ankämpft oder sie blockiert?

Eine Erfahrung ist die Verwirklichung einer Idee.

Eine Idee verwirklicht sich als Erfahrung, wenn man sich in seinem Verhalten nach ihr richtet.

In anderen Worten:

Eine Idee verwirklicht sich als Erfahrung, wenn der Idee erlaubt wird, das Verhalten zu beeinflussen.

Indem eine Idee das Verhalten eines Menschen beeinflusst, lenkt sie seinen Energieeinsatz. Und das führt dann dazu, dass sich die Idee als Erfahrung verwirklicht.


Idee -> für wahr halten -> beeinflusst -> Verhalten -> Erfahrung

oder

Idee -> glauben -> lenkt -> Energieeinsatz -> Erfahrung

Wenn ein Mensch gegen eine negative Erfahrung ankämpft, dann steht folgende Idee dahinter:

"Die Erfahrung wächst und wächst und auf gar keinen Fall wird sie von alleine weggehen."

Das stimmt zwar nicht, aber das glaubt die Menschheit in nahezu vollkommener Geschlossenheit.

Das ist die Idee, welche die Anstrengungen, negative Erfahrungen zu beseitigen, antreibt.

Und diese Idee verwirklicht sich dann als Erfahrung.

Deshalb wachsen negative Erfahrungen, je mehr man sich anstrengt, sie zu beseitigen.

nächstes Kapitel: Auslöser und Ziel (Negative Erfahrungen)